IngaStar, 35 aus Dohndorf: Stecher mit fettem Pimmel gesucht

Schwarzhaarige in Unterwäsche

Mein eigentlicher Name ist Ingrid und ich lebe im schönen Sachsen. Ich war acht öde Jahre mit einem langweiligen Mann verheiratet, dessen erotischer Horizont sehr begrenzt war. Wie jede Pflanze, denn alles Frauen sind hübsche Pflänzchen, hab ich mich nach sexueller Befriedigung gesehnt, die leider nie zustande kam. Die Ehe war voller schlechter Kompromisse zu meinem Nachsehen. Doch nun, bin ich aus meinem engen Blumentopf verschwunden und kann meine Wurzeln entfalten. Ich erfinde mich täglich aufs Neue mit meiner Sexfantasie und meiner erotischen Begierde nach strammen Pimmeln, die mich gerne stechen und begatten dürfen. Ich möchte ja nicht zu lange um den heißen Brei herumreden, aber ich behaupte ich weiß was für eine Behandlung ein steifer Penis verdient und lerne selber jedes mal mehr wie verdorben ich eigentlich bin.

Größe:172
Religion:keine Angabe
Raucher:none
Figur:keine Angabe
Sex:heterosexuell
Beziehungsstatus:keine Angabe
Sternzeichen:Steinbock
Haarfarbe:keine Angabe
Haarlänge:keine Angabe
Brillenträger(in):keine Angabe
Augenfarbe:keine Angabe
Land: DE
UserID:22016707
Geodaten: 49.4734,7.65424

Tabuloses_eheweib (42), Dresden: Tabufreie Ehefrau sucht Fickpartner

Ich bin eine superscharfe verheiratete Ehefrau, die es gerne auch mit anderen Männern treibt um ihren mit 40 Jahren neu entfachten Sextrieb gewinnbringend auszuleben. Mein Mann weiß von meinem Treiben und findet es geil. Manchmal erzähle ich ihm davon, aber eher selten.

Wir treffen uns bei einem Kaffee in unmittelbarer Nähe von unserem Haus und wenn die Sympathie stimmt, dann können wir gerade rübergehen und dann ohne lange Fisimatenten loslegen.
Mein Mann ist während unserer kleinen Fickorgie natürlich abwesend.

Wer also mein Foto sieht, diese Zeile liest und dann das Verlangen verspürt mich geile Ehestute in den Orgasmushimmel zu vögeln, der sollte sich auf geeignete Weise bei mir melden.
Die Chancen auf ein Treffen mit mir sind gut und wie man wohl schon merkt, kenne ich kaum Tabus.

Frisch geduscht und gereinigt ist wohl eine Selbstverständlichkeit. Wer dies nicht für nötig hält – der nächste saubere Schlamperich, wartet schon am nächsten Lamperich, Mief!

KONTAKTIEREN – KLICK